Prophylaxe in Ihrer Zahnarzt Praxis Dr. Seegers

Mehr erfahren

Nollenstraße 1
77723 Gengenbach

Mo. - Di.: 8.00 - 17.00 Uhr
Mi.: 8.00 - 14.00 Uhr
Do.: 8.00 - 16.00 Uhr
Fr.: 8.00 - 15.00 Uhr

Tel. +49 7803 980222
info@drseegers.de

Prophylaxe – für starke Zähne und gesundes Zahnfleisch

Die regelmäßige Prophylaxe reduziert nachweislich das Risiko für Karies und Entzündungen im Mundraum. Neben der sorgsamen Entfernung von Zahnstein über und unter dem Zahnfleisch sowie bakterieller Zahnbeläge, erhalten Sie professionelle Tipps, wie Sie Ihre Mundgesundheit zu Hause optimieren können.

Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Termin zur Beratung. Wir freuen uns darauf, Ihnen unser Prophylaxekonzept persönlich und individuell zu erläutern.

Die Folgen von Zahnstein, Plaque und bakterieller Beläge

Nach jeder Nahrungsaufnahme bleiben klebrige Beläge auf den Zahnoberflächen zurück. Darin siedeln sich zeitnah Bakterien an. Mithilfe der häuslichen Mundhygiene gilt es, diese sogenannte Plaque täglich zu entfernen.

Jedoch führt eine unzureichende Putztechnik sowie schwer erreichbare Nischen und Zahnzwischenräume dazu, dass die Plaque sich dauerhaft an den Zähnen festsetzt. Weiterhin vermehren sich die Bakterien fortlaufend. Aus der Plaque entsteht nach 48 Stunden fester Zahnstein.

Zum einen greift die bakterielle Plaque den Zahnschmelz an. Karies und schmerzhafte Wurzelentzündungen sind die Folge.

Zum anderen reizen Beläge und Zahnstein, die am und unter dem Zahnfleischrand festsitzen, das Zahnfleisch. Anfänglich entsteht eine unauffällige Entzündung des Zahnfleisches. Blutungen beim Zähneputzen können darauf hinweisen.

Dauerhafte Beläge der Zähne führen darüber hinaus häufig zu einer Parodontitis. Dies bezeichnet eine Entzündung des Zahnhalteapparats. Zahnfleischbluten und Mundgeruch können erste Symptome der Parodontitis sein. Bleibt sie unerkannt, beginnt der Kieferknochen, sich zurückzuziehen. Es entstehen Zahnfleischtaschen. Die Zähne werden locker. Im schlimmsten Fall führt die Parodontitis zum Zahnverlust.

Die regelmäßige Prophylaxe und eine gründliche Mundhygiene senken das Risiko für Karies und Parodontitis massiv.

Abgesehen davon haben dauerhafte bakterielle Beläge und eine Parodontitis nachweislich schädliche Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, chronische Entzündungen und Diabetes hängen eng mit der Mundgesundheit zusammen.

Was bedeuten Prophylaxe und PZR?

Im Allgemeinen haben die Prophylaxe und die professionelle Zahnreinigung (PZR) dieselbe Bedeutung. Es handelt sich um eine zahnmedizinische Vorsorge, welche die Schwachstellen Ihrer Mundgesundheit erfasst. Gefahren wie Plaque, Zahnstein und bakterielle Beläge werden schonend durch eine speziell ausgebildete Fachkraft entfernt. Darüber hinaus erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre häusliche Mundhygiene optimieren können.

Im Gegensatz zu der Kontrolluntersuchung handelt es bei der professionellen Zahnreinigung um eine private Leistung, die nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird.

Für wen ist eine PZR sinnvoll?

Nahezu jedes Gebiss birgt Nischen, die von der häuslichen Mundhygiene kaum bis gar nicht erfasst werden. Somit kann jede Person von einer sorgsamen Prophylaxe profitieren.

Wenn die Zähne verschachtelt stehen oder das Gebiss bereits Zahnfleischtaschen aufweist, ist die regelmäßige Zahnreinigung besonders wichtig. Die Fachkraft erkennt Ihre individuellen Schwachstellen und reinigt diese professionell. Speziell bei kostenintensivem Zahnersatz wie Kronen, Brücken und Implantaten sollte die PZR immer Teil der Vorsorge sein. Eine gründliche Mundhygiene inklusive Zahnseide und Interdentalbürsten ist für deren langjährigen Erhalt wichtig.

Häufig wird die PZR mit der Routinekontrolle durch den Zahnarzt kombiniert. So erhalten Sie in nur einer Behandlung die optimale Vorsorge für Ihre Mundgesundheit.

Wie oft sollte die PZR wahrgenommen werden?

Die Prophylaxe sollte ein- bis viermal im Jahr stattfinden. Die empfohlenen Intervalle variieren zwischen den Patienten und Patientinnen. Sie hängen von der häuslichen Mundhygiene, Kariesanfälligkeit, Zustand des Zahnfleisches und weiteren individuellen Faktoren ab. Unser Fachpersonal berät Sie ausführlich zu Ihrem persönlichen Prophylaxekonzept.

So läuft eine professionelle Zahnreinigung ab

Zu Beginn des Prophylaxetermins untersucht die Fachkraft Ihre aktuelle Mundhygiene. Mit geschultem Auge erkennt sie, welche Bereiche schwierig zu reinigen sind.
Daraufhin entfernt sie sorgsam Plaque und Zahnstein. Dabei kommen ein Scaler zum Einsatz. Der sogenannte Ultraschall-Scaler arbeitet mit sanften Schwingungen, sodass bakterielle Beläge schonend und gleichzeitig effizient entfernt werden können.
Wenn notwendig, wird daraufhin eine Airflow genannte Pulverstrahltechnik eingesetzt. Die kleinen Bestandteile des Pulvers reinigen die Zahnoberfläche intensiv. Auch hartnäckige, aromatische Verfärbungen von Kaffee, Tee oder Nikotin werden durch den Airflow entfernt.
Im Anschluss poliert die Fachkraft jeden einzelnen Zahn. Die zahnmedizinische Polierpaste schließt die Struktur des Zahnschmelzes, sodass die Zähne glänzen und vor äußeren Einflüssen besser geschützt sind.
Die Pflege Ihrer Zahnzwischenräume spielt eine bedeutsame Rolle für die Zahn- und Mundgesundheit. Sie erhalten zusätzlich eine ausführliche Beratung, mit welchen Hilfsmitteln Sie auch zu Hause die (Zahnzwischenraum-) Reinigung optimal umsetzen können. Denn es reicht nicht aus, die Zähne täglich nur mit Zahnbürste und Zahnpasta zu putzen.
Abschließend bekommen Sie ein Gel mit Fluorid auf die Zähne aufgetragen, welches den Zahnschmelz stärkt. Um dem Gel genügend Zeit zum Einwirken zu gewähren, sollten Sie circa eine Stunde mit dem Essen und Trinken nach der PZR warten.

umweltfreundliche Zahnbürsten zur vorsorglichen Zahnpflege

Wenn auch Sie Ihre Zähne gesund erhalten möchten, vereinbaren Sie gerne einen Termin zur individuellen Beratung. Wir freuen uns auf Sie!

Kostenlose Beratung vereinbaren

Unsere Leistungen

zu unseren Leistungen

Unsere
Praxiszeiten

Montag

8.00 - 17.00 Uhr

Dienstag

8.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch

8.00 - 14.00 Uhr

Donnerstag

8.00 - 16.00 Uhr

Freitag

8.00 - 15.00 Uhr

Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren

Kontakt

Zahnarzt Praxis Dr. Knut Seegers
‍‍
Nollenstraße 1 · 77723 Gengenbach
Tel.: +49 7803 980222 · info@drseegers.de
Tiefgaragenstellplätze stehen für unsere Patienten über die Einfahrt von der Grabenstraße im 1. Tiefgeschoss kostenfrei zur Verfügung

Jetzt anrufen +49 7803 9802-22